Lade Veranstaltungen

gpe_Hiergeblieben_20190607

 

Demoaufruf:                                                                                                           

#Hiergeblieben

Über 50 Organisationen rufen anlässlich der Frühjahrskonferenz der Innenminister bundesweit zur Demonstration in Kiel auf

 

Am Mittwoch den 12. Juni 2019 startet um 18 Uhr auf dem Platz der Kieler Matrosen in Kiel (Hauptbahnhof) die Demonstration zur diesjährigen Innenministerkonferenz (IMK).
Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und Jugendliche ohne Grenzen (JoG) rufen gemeinsam mit insgesamt 50 Organisationen aus der Flüchtlingshilfe, Wohlfahrtsverbänden und Gewerkschaften auf, unter dem Motto „Hiergeblieben! Gegen Abschiebung, Polizeiallmacht und Rassismus“ zu demonstrieren.

Die Innenministerien von Bund und Ländern treffen sich unter dem Vorsitz Schleswig-Holsteins vom 12. bis 14. Juni in Kiel und Rendsburg zu ihrer Frühjahrskonferenz. Unter anderem steht ein Beschluss über Abschiebungen in das Kriegsland Afghanistan auf der Tagesordnung.

Die Forderungen der Demonstration lauten:

  • Bedingungsloses Bleiberecht für alle Geflüchteten!
  • Sichere Fluchtwege nach Europa! Schafft sichere Häfen! Unterstützung für kommunale Aufnahmebereitschaft!
  • Bildungszugänge für Kinder und Jugendliche unabhängig vom Aufenthaltsstatus!
  • Chancengleichheit bei Bildung, Ausbildung und Arbeit!
  • Abschaffung ALLER ausgrenzenden Gesetze und Regelungen wie Residenzpflicht, Asylbewerberleistungsgesetz, Lagerunterbringung (z.B. in AnkER Zentren)!
  • Abschaffung der Abschiebehaft!
  • Legalisierung von Menschen ohne Papiere!
  • Vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention für Flüchtlingskinder auch in der Praxis!

Teilen Sie diesen Inhalt!