Lade Veranstaltungen

sowie die Verleihung des „Leuchturm des Nordens 2019“.

Am 10. Dezember 2019, dem „Internationalen Tag der Menschenrechte“, ist offenbar nichts weniger klar, als die Zukunft der Flüchtlingspolitik. Europa macht weiterhin dicht. Der Bund brilliert mit neuen restriktiven Rechtslagen für Geflüchtete. Was erwartet uns?
Seit einigen Monaten machen kommunale Beschlüsse zur Flüchtlingsaufnahme von sich reden. Bürgerschaftliche Initiativen, z.B. die Seebrücken, kämpfen mit Erfolg dafür, dass sich Städte und Gemeinden zu sicheren Häfen für Geflüchtete erklären. Entsteht hier eine Alternative zu einer rein national moderierten Flüchtlingsaufnahmepolitik?
Darüber werden wir mit Referent*innen und Teilnehmenden der Veranstaltung ins Gespräch kommen. In diesem Rahmen wird auch der „Leuchtturm des Nordens“ an die schleswig-holsteinischen Seebrücken-Initiativen vergeben.

Einladung_10.12.2019

Teilen Sie diesen Inhalt!