Lade Veranstaltungen

Ein großer Teil der Berichte in deutschen TV-, Radio- und Printmedien über muslimisch gelesene Menschen sind tendenziell negativ. Gerade in sozialen Netzwerken ist antimuslimische Hetze weit verbreitet. Doch wie können wir uns eigentlich wirksam gegen antimuslimischen Rassismus im Netz positionieren?

Mit praktischen Beispielen, Übungen und Lösungen zeigt Said Rezek im Workshop, wie Du

  • Blog-Beiträge gegen antimuslimischen Rassismus und für eine vielfältige Gesellschaft produzierst,
  • spezielle Beitragsformen für soziale Netzwerke erstellt,
  • das Handwerk des Bloggens professionell einsetzt und
  • Dich vor Hassrede, Filterblasen, Fake News und einer Verletzung der Privatsphäre schützt.

Said Rezek ist Politikwissenschaftler, Trainer und freier Journalist. Er schreibt insbesondere über Medien, Muslim*innen, Migration und Rassismus – unter anderem für die „taz“, den „NDR“ und „MIGAZIN“. Said Rezek ist Autor des Buches Bloggen gegen Rassismus – Holen wir uns das Netz zurück. Außerdem bietet er bundesweit Blogger*innen-Workshops gegen Rassismus und Hate Speech sowie für Medienkompetenz und Demokratieförderung an.

Flyer_Bloggen gegen AMR

Veranstaltende:
Projekt „Wir sind viele – Gegen Rassismus und Diskriminierung“ des Bundesverbands Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. & Projekt „Raum 3 – Empowerment junger Muslim*innen durch Medienarbeit“ der Türkischen Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.

Teilen Sie diesen Inhalt!