Lade Veranstaltungen

In den vergangenen Jahren ist der Druck auf Geflüchtete kontinuierlich gestiegen, an der Identitätsklärung und Passbeschaffung mitzuwirken. Die Themen Passpflicht und Mitwirkungspflichten ziehen sich dabei durch alle Phasen des Aufenthaltes.

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Themen Identitätsklärung, Passpflicht und Mitwirkungspflichten zur Passbeschaffung und gibt einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen. Der Frage nach der Beschaffungspraxis nähern wir uns in einem zweiten Teil am Beispiel Afghanistan. Abschließend wird es Zeit und Raum für einen Erfahrungsaustausch und Fragen geben.

Die Grundlagenschulung wird im Rahmen des Projekts „Identität und Respekt – Landesweite Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein“ angeboten und richtet sich vor allem an Multiplikator*innen, Unterstützer*innen und Aktive in der Beratung Geflüchteter sowie alle Interessierten.

Die Teilnehmer*innenanzahl ist begrenzt. Bei erhöhter Nachfrage bieten wir Ihnen gerne einen zweiten Termin an. Die Zugangsdaten zu der Veranstaltung erhalten Sie spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.

Anmeldung bitte über: https://eveeno.com/256878528

Referentin: Eva Biereder, Projektmitarbeiterin „Identität und Respekt – Landesweite Flüchtlingshilfe Schleswig-Holstein“

https://www.frsh.de/artikel/grundlagenschulung-identitaetsklaerung-und-passbeschaffung-mit-laenderfokus-afghanistan/

Teilen Sie diesen Inhalt!