Lade Veranstaltungen

Awet Tesfaiesus ist die erste Schwarze Frau im Bundestag. Sie wurde in Asmara (Eritrea) geboren. Hier in Deutschland machte sie Abitur, studierte Jura und arbeitete als Rechtsanwältin.
Wir wollen mit ihr über Rassismus und Diskriminierung sprechen. Sie kennt Diskriminierung nicht nur aus ihrer Arbeit als Rechtsanwältin, sondern auch aus persönlicher Erfahrung. Deshalb kann sie sicherlich mögliche Aktionspläne oder Gesetzesänderungen praxisbezogener diskutieren.
Aber kann man im Bundestag überhaupt Rassismus oder Diskriminierung bekämpfen? Welche Aufgaben hat das Parlament als Gesetzgeber, was muss eher in der Gesellschaft, in den Schulen, in den Vereinen geschehen?
Bitte melden Sie sich an, sie bekommen einen Tag vorher den Link. Der Raum ist dann ab 17.30 Uhr offen, kommen Sie gerne früher und probieren Sie Kamera und Mikrophon aus.

2022-04-12-awet-tesfaiesus-advsh

Teilen Sie diesen Inhalt!