Lade Veranstaltungen

Am 30.04. finden in Kiel, Neumünster und online die „Symbolischen Wahlen“ statt. Anlässlich der Landtagswahlen 2022 in Schleswig-Holstein sollen die „Symbolischen Wahlen“ darauf aufmerksam machen, dass Menschen mit dauerhaftem Wohnsitz in Schleswig-Holstein ohne deutsche Staatsangehörigkeit von der Teilnahme an Kommunal- und Landtagswahlen ausgeschlossen werden.

In Kiel werden von 10-18 Uhr auf dem Vinetaplatz, Asmus-Bremer-Platz und Kurt-Schumacher-Platz Wahlstände mit Wahlkabinen und -urnen aufgebaut sein, an denen Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben können. In Neumünster finden die Wahlen von 12 bis 18 Uhr am Stand des Sozialdienst muslimischer Frauen e.V. am Großflecken statt. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, über eine Online-Umfrage-Tool abzustimmen. Die Wahlergebnisse werden am Morgen des 01.05.22 veröffentlicht.

„Jede Stimme zählt! Wir wollen Menschen ohne deutschen Pass die Möglichkeit geben, ihre Stimme zumindest symbolisch abzugeben und öffentlich sichtbar zu machen, dass das Wahlrecht bestimmte Gruppen von der politischen Partizipation ausschließt.“, sagt Margarethe Hoberg vom Symbolische Wahlen-Team der Heinrich-Böll-Stiftung SH.

Alle Informationen zu den „Symbolischen Wahlen“ sind auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung SH www.boell-sh.de oder auf der Instagramseite „symbloischewahlen.sh2022“ zu finden. Dort werden zudem Informationen rund um die Landtagswahlen, zu den Parteien und zum deutschen Wahlsystem in 12 verschiedenen Sprachen bereitgestellt.
Link zur Online-Wahl: https://www.survio.com/survey/d/K9N1S8D2H4M3F2J0V

Die „Symbolische Wahlen“ sind eine Aktion der Projektpartnerschaft „Transparenz und Respekt“, die aus dem Flüchtlingsrat SH der Heinrich-Böll-Stiftung SH besteht und vom AMIF (Asyl- Migrations- und Integrationsfonds) gefördert wird. Die Partnerschaft fungiert in enger Zusammenarbeit mit dem Antidiskriminierungsverband SH.

Die flüchtlings- und einwanderungspolitischen Forderungen von 25 Nichtregierungsorganisationen zur schleswig-holsteinischen Landtagswahl 2022 finden sich hier: https://www.frsh.de/fileadmin/schlepper/schl_104/schlepper_104_web.pdf

Kontakt:  Fynn-Ole Eisenhuth, eisenhuth@boell-sh.de Heinrich-Böll-Stiftung SH, Kiel, Tel.:  01573 9661741

Natalie Demmer

Projektreferentin „WIR STIMMEN!“
AMIF-Projektpartnerschaft „Transparenz und Respekt“

Flyer_Symbolische_Wahlen_30.04

 

Teilen Sie diesen Inhalt!