Zur Stand der Umsetzung des Landesaufnahmeprogramms der Landesregierung Schleswig-Holstein haben der Flüchtlingsrat SH am 11.6. vom MILIGSH folgende Informationen erhalten:

Beginnend ab Mitte August werden absehbar 142 Personen aus dieser Gruppe in Linienflügen  nach Deutschland einreisen.

Davon sind

96 Personen weiblich, darunter 48 Frauen und 48 Mädchen,

46 Personen männlich, darunter 10 Männer und 36 Jungen.

Die Menschen kommen in 31 Familienverbänden/Gemeinschaften und stammen aus folgenden Herkunftsländern:

Eritrea 7,75% 11
Sudan 55,63% 79
Süd Sudan 21,83% 31
Syrien 14,79% 21

Das MILIGSH ist “optimistisch, insgesamt über 400 Flüchtlinge in 2021 aufnehmen zu können
und damit den Vorgaben unseres LAP 500 Programms zu entsprechen”.