News

Öffnungszeiten Fahrradwerkstatt

4. Dezember 2019|

Die Fahrradwerkstatt hat voraussichtlich an folgenden Tagen im Dezember geöfnet:

Samstag 7., 14. und 21.12. von ca. 12:30 – 16:00 Uhr.

 

Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung/Passbeschaffung für Menschen mit Duldung”

9. November 2019|

Im Folgenden eine Arbeitshilfe des Thüringer IvAF-Projekts „Bleib dran“ zum Thema
“Mitwirkungspflichten bei der Identitätsklärung/Passbeschaffung für Menschen mit Duldung”.

Diese richtet sich direkt an Menschen mit Duldung; ist aber auch iR der Unterstützung/Begleitung und Beratung von geflüchteten Menschen hilfreich.

Die Arbeitshilfe enthält kompakt relevante Hinweise und Tipps zu der Thematik.

Arbeitshilfe_Mitwirkungspflichten

Öffnungszeiten der Fahrradwerkstatt

23. Oktober 2019|

Samstag       2.11.        von  l2:oo – l6:oo Uhr

Dienstag      12.11.               l5:oo – l7:oo

Donnerstag  14.11.              l4:oo – l6:oo

Samstag      16.11.               l2:oo – l6:oo

Samstag      30.11.               l2:oo – l6:oo

 

Samstag  7. 12.   l2:oo – l6:oo

Neue Leistungssätze

23. Oktober 2019|

Im Bundesgesetzblatt sind die neuen, ab dem 01.01.2020 geltenden Leistungssätze des Asylbewerberleistungsgesetzes veröffentlicht worden. Damit werden die Sätze des erst zum 01.09.2019 geänderten Gesetzes angepasst, wie es eigentlich auch schon in den Vorjahren vorgesehen war, jedoch nicht geschehen ist.

AsylbLG 2019-2020

Fahrradwerkstatt

8. Oktober 2019|

Die Fahrradwerkstatt zum Mitmachen ist im Oktober wie folgt besetzt:

Donnerstag 10.10. von 14 – 17 Uhr

Samstag 19.10. und 26.10. jeweils von 12 – 16 Uhr.

Herr Said ist vor Ort.

Eine Reportage der deutschen Welle: Hölle auf Erden – Flüchtlinge in libyschen Lagern

8. Oktober 2019|

https://p.dw.com/p/3QJNV

 

Muttersprachliche Onlinebratung für Ratsuchende

8. Oktober 2019|

Online-Beratung für Ratsuchenden in ihrer jeweiligen Muttersprache zu sprachlichen, sozialen und aufenthalstrechtlichen Fragen.
Die Beratung erfolgt kostenlos und vertraulich. Sie müssen die App mbeon herunterladen, sich registrieren und einen/eine Berater/in in ihrer Nähe aussuchen. Man kann bei der Anmeldung aussuchen, in welcher Sprache man sich beraten lassen möchte. Die mbeon App ist bei Android und iOS verfügbar und sehr einfach in der Handhabung. Dieses Beratungsangebot ist überwiegend an die Ratsuchenden gerichtet, die noch nicht der deutschen Sprache mächtig sind und im ländlichen Bereichen leben. Im Anhang finden sie eine ausführliche Information darüber.

Ansprechpartnerin bei Fragen: Iroda Mukhammadieva

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Tel: 0431-20509530/ Fax: 0431-2001154

Präsentation_für_Beratende

Urlaubsbedingt fallen die Beratungsstunden im Büro des Modulbaus im September und Oktober aus

20. September 2019|

Die nächste Begleiter-Runde wird auf Grund der Herbstferien vom 8.10. auf den 1.10. vorverlegt.

20. September 2019|

Fahrradwerkstatt wieder offen!

1. September 2019|

Herr Said wird ab September grundsätzlich am Sonnabend von 12.00 bis 17.00 Uhr die Fahrradwerkstatt öffnen und die Flüchtlinge bei der Reparatur ihrer Räder unterstützen

Zuständigkeiten DaZ-Zentrum

1. September 2019|

Zuständiges DaZ-Zentrum für neue Basisschüler an der Gemeinschaftsschule ist grundsätzliche die Gemeinschaftsschule in Kronshagen. Auch die Friedrich-Junge-Schule in Kiel-Wik kann noch Basisstufenschüler aufnehmen. Das Schulamt des Kreises Rendsburg-Eckernförde wird im Einzelfall mit der für die DaZ-Schüler zuständigen Lehrkraft der Gemeinschaftsschule Altenholz beraten, an welchem Ort die Schülerin oder der Schüler am besten beschult werden kann.

Herzlich Willkommen!

1. September 2019|

Seit dem 20.08. ist Frau Linda Schiffling die stellvertretende Beauftragte für die Koordination von Geflüchteten und Asylsuchenden in der Gemeinde Altenholz (bis zu der Rückkehr der Stelleninhaberin).

Frau Schiffling ist zu erreichen unter Tel. 0176/ 17095028 oder

per E-Mail:linda.schiffling@gemeinde-altenholz.de

Ihre Sprechstunde findet ab dem 5.9.2019 in der Regel donnerstags in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Rathaus statt (ehemaligen Büro von Frau Hüsken im EG).

 

Diverse Fortbildungsangebote – eine Übersicht

1. September 2019|

Offenen Fortbildungsangebote für Fachkräfte und Ehrenamtliche aus dem Migrationsbereichvom Petzte-Institut für Gewaltprävention.

Fortbildungsangebote für Migrationsbereich

Interkulturelle Woche in Neumünster ab 20.9.

1. September 2019|

Vom 20.9. – 3.10. findet die interkulturelle Woche in Neumünster statt.
Hier das Programm.

Interkulturelle Woche Neumünster

Freie Plätze: IQ Qualifizierungsmaßnahme DaZ-Methodik / Deutsch C1 für angehende Lehrkräfte in Integrationskursen

13. August 2019|

In der IQ Qualifizierungsmaßnahme für angehende Lehrkräfte in Integrationskursen der Volkshochschule Neumünster sind noch Plätze frei: Personen, die ein C1-Sprachzertifikat nachweisen können, können an der im Herbst beginnenden Fortbildung ‚Anderes DaF/DaZ-Zertifikat‘ teilnehmen.
Die Fortbildung als ein Bestandteil der Qualifizierungsmaßnahme findet vormittags als Online-Kurs statt.

Die Zielgruppe der Qualifizierungsmaßnahme sind Personen mit einem ausländischen Hochschulabschluss in Sprachwissenschaften und/oder Pädagogik. Dieser Abschluss sowie ein C1-Sprachzertifikat und Erfahrung im Unterricht mit Erwachsenen sind Voraussetzungen für die Zulassung als Lehrende in Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Die angebotene Fortbildung ist vom BAMF als ein Qualifizierungsbaustein für die Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen anerkannt.

Deutsch_C1_August_2019

 

Erlass: Ermessensduldungen bei künftiger Beschäftigungsduldung

13. August 2019|

Erlass des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein zu Ermessensduldung im Vorgriff auf den künftigen § 60d Aufenthaltsgesetz, der am 1.1.2020 in Kraft tritt.

Das künftige Gesetz regelt, dass sobald ein ausreisepflichtiger Ausländer oder sein Ehegatte oder Lebenspartner eine Beschäftigung hat, sind ihnen Beschäftigungsduldungen von 30 Monaten zu erteilen. Der Vorgriffserlass weist die Ausländerbehörden an, in sochen Fällen schon im Vorgriff auf das künftige Gesetz eine Ermessensduldung zu erteilen, die die Betroffenen vor aufenthaltsbeendenden Maßnahmen schützt.

Das gilt aber nur in den Fällen, wo die ausreisepflichtigen Personen selbst sämtliche und die Ehe- oder Lebenspartner*innen alle verbleibenden der zahlreichen im Gesetz enthaltenen Voraussetzungen erfüllen.

Vorgriffserlass-zu-§60d-AufenthG-neu

Bundesregierung zieht die Schraube bei Integrationskursen weiter an

2. August 2019|

Ab 1.8.2019 verlieren Asylbewerberinnen und Asylbewerber aus den Ländern Irak, Iran und Somalia die behördliche Einstufung als Flüchtlinge mit „guter Bleibeperspektive“ und damit den privilegierten Zugang zu Integrationskursen. Zukünftig geht die Bundesregierung nur noch bei Asylbewerberinnen und Asylbewerbern aus Syrien und Eritrea von einer „guten Bleibeperspektive“ aus.

Gleichzeitig erweitert das Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz allerdings den Zugang von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern sowie Geduldeten zu den bundesgeförderten Sprachkursen.

Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
www.frsh.de

BMAS_Faktenpapier_Sprachförderung

Umstellung der MBSH-Flüchtlingsberatung im Flüchtlingsrat

2. August 2019|

Umstellung der MBSH-Flüchtlingsberatung im Flüchtlingsrat auf die FRSH-Verfahrensberatung. Bis zum Jahresende wird das Beratungsprojekt als Verfahrensberatung durch das Ministerium für Inneres und Ländliche Räume gefördert. Im kommenden Jahr soll es eine Richtlinie für Verfahrensberatung geben.

Die Beratung erfolgt landesweit zu asylverfahrensspezifischen und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen in Einzelterminen und Gruppeninformationsveranstaltungen.

Sprechzeiten:

Einzeltermine zwischen Montag und Donnerstag nach Vereinbarung.

Offene Sprechstunde Montag 10-12 Uhr. Donnerstag 14-16 Uhr mit arabisch Dolmetscher und in Zusammenarbeit mit der offenen Sprechstunde der Refugee Law Clinic (14-17 Uhr).

Telefonberatung Dienstag und Mittwoch 13-14 Uhr.

Elias Elsler und Annika Engelke

FRSH-VerfB

 

FRSH-Verfahrensberatung
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.
Sophienblatt 82-86
24114 Kiel
Tel.: +49-(0)431-734 900
Fax: +49-(0)431-736 077
beratung@frsh.de; 
www.frsh.de
skype:Fluechtlingsberatung-FRSH